• Bahnhofsplatz 2, 46535 Dinslaken
  • Dienstag von 10 -12 Uhr und Donnerstag von 16 - 18 Uhr

Bürgerbegehren Bahnhofsvorplatz - jetzt wird es amtlich

Am Mittwoch, 14. Februar 2018, hatten die drei Initiatoren des Bürgerbegehrens Bahnhofsvorplatz beim Bürgermeister unserer Stadt einen offiziellen Termin.
Volker Berenthien, Bastian Brücker und Karl-Heinz Kathöwer haben den letzten Ordner mit Unterschriftenlisten Herrn Dr. Heidinger persönlich überreicht.

Hierzu hat der Bürgermeister seinen Führungsstab hinzu gebeten. Wir Initiatoren schätzen das als Zeichen des Ernstnehmens und wertschätzendes Abholen zu weiteren Gesprächen zur Sache.
Damit sind dann über 3.600 Unterschriften gesammelt und ins Rathaus gebracht worden, von denen zwischenzeitlich bereits 3.386 als „gültig“ geprüft wurden. „Die Mindestzahl von erforderlichen 3.317 zulässigen Stimmen wollen wir um mehr als 5 Prozent überbieten“, sagt Kathöwer, „als Zeichen für das Ankommen unserer Frage bei den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt“. 
Mit dieser Übergabe wurde der Antrag gestellt, dass Bürgerbegehren Bahnhofsvorplatz als solches anzuerkennen und die nächsten Schritte einzuleiten. Soll heißen: Beratung im Rat der Stadt Dinslaken mit Anhörung der Initiatoren bis hin zum entsprechenden Bürgerentscheid, sofern die Ratsmehrheit nicht auf die Leitidee gemäß Fragestellung des Bürgerbegehrens einschwenkt.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zur Arbeit der UBV haben, können Sie sich mit der UBV -Geschäftsstelle am Bahnhofsplatz 2 in Verbindung setzen. Die Geschäftsstelle ist dienstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und donnerstags von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.


  •  
    Bahnhofsplatz 2, 46535 Dinslaken
  •  
    Telefon

    +49 2064 8282998

  •  
    eMail

    info@ubv-dinslaken.de

Pressemittelungen

  • 1