12.02.2017

Anfrage gem. § 17 der Geschäftsordnung des Rates und der Ausschüsse der Stadt Dinslaken;

hier: Personalentwicklung im Rahmen des Stellenplanes 2016

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dr. Heidinger,

im Hinblick auf die anstehenden Beratungen und Beschlussfassung über den Stellenplan 2017 besteht seitens der UBV-Fraktion ein Informationsbedarf dahingehend, inwieweit die Möglichkeiten, die der Stellenplan 2016 der Verwaltung eingeräumt hatte, umgesetzt wurden. Ausgehend hiervon bittet die UBV-Fraktion um die Beantwortung nachstehender Fragen:

  1. Wie viele Stellen lt. Stellenplan waren am 31.12.2016 unbesetzt, und zwar aufgegliedert nach Besoldungs- bzw. Entgeltgruppen sowie Fachdienste?
  2. Wie viele Zeitverträge bestanden am 31.12.2016, jeweils aufgegliedert nach
    a) Zuordnung zum jeweiligen Fachdienst,
    b) Besoldungs-/Entgeltgruppe,
    c) Gesamtlaufzeit des Zeitvertrages?
  3. Werden für beurlaubte bzw. in Elternzeit befindliche Mitarbeiter/innen die Stellen im Stellenplan durchgängig weiter ausgewiesen? Falls nein, ab welchen Zeitpunkt werden diese Stellen im Stellenplan gestrichen?
  4. Wie viele Beförderungen / Höherstufungen, die nicht der Zustimmung des Hauptausschusses bedurften, sind im Kalenderjahr 2016 vollzogen worden?
  5. Wie viele Mitarbeiter/innen sind im Kalenderjahr 2016 in welchen Fachdiensten aus dem Dienst- bzw. Arbeitsverhältnis mit der Stadt Dinslaken ausgeschieden?
  6. Wie viele Auszubildende / Beamtenanwärter / externe Stellenbewerber wurden im Kalenderjahr 2016 übernommen bzw. eingestellt und welchen Fachdiensten zugeteilt?
  7. Trifft eine uns vorliegende Information zu, wonach auf Intervention der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Dinslaken unter Hinweis auf § 5 Abs. 8 des LGG in der Fassung vom 15.12.2016 seit diesem Zeitpunkt mangels eines rechtsgültigen Gleichstellungsplanes keine Einstellungen mehr vorgenommen werden?
  8. Wie viele Mitarbeiter/innen sind derzeitig bei der städt. ProZent GmbH tätig, davon
    a) im Rahmen eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnis,
    b) im Rahmen eines befristeten Arbeitsvertrages u. mit welcher Laufzeit?
  9. In welchem Umfang wurden Mitarbeiter/innen der Verwaltung über den Weg der Abordnung, befristete Freistellung o. dergl. der ProZent GmbH zugewiesen und ggfls. für welchen Zeitraum?

Abschließend wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns analog der Vorjahre auch in diesem Jahr wieder einen Stellenbesetzungsplan (Stand: 31.12.2016) per E-Mail zur Verfügung stellen würden.

Über eine zeitnahe Beantwortung unserer Anfrage wären wir Ihnen dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Heinz Brücker

Fraktionsvorsitzender

- unabhängig - bürgernah - verantwortungsbewusst -