Programm zur Kommunalwahl 2009

 

Liebe Wählerinnen

liebe Wähler,

 

wer sich wie wir der Kommunalwahl stellt, ist sich bewusst, dass er für über 70.000 Dinslakener jetzt und in der Zukunft Verantwortung übernehmen will. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, muss nach unserer Meinung die Politik den Rahmen schaffen, den anstehenden vielfältigen Veränderungen gerecht zu werden.

Im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger fordern wir eine politische Kultur der Korrektheit, der Offenheit und der effektiven Bürgerbeteiligung, eine strikte Kontrolle der Finanzen und eine perspektivisch angelegte Stadtentwicklung.

Viele Dinge können nur dann erfolgreich angegangen werden, wenn die Finanzen in Ordnung sind und die organisatorischen Strukturen stimmen. Umgekehrt geht es nicht.

Diese Voraussetzungen bilden den notwendigen Rahmen für die inhaltlichen Aufgaben einer bürgernahen und bezahlbaren Kommunalpolitik.

Wir wollen die Zukunft unserer Stadt Dinslaken gestalten und sichern, damit sie auch für die nächsten Generationen eine lebens- und liebenswerte Stadt bleibt.

Unser Programm will das in unserer Stadt vorhandene Potential an Tatkraft, Realitätssinn und Phantasie nutzen und vorantreiben.

Die Achtung vor unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie der Wille zur politischen Veränderung sind Motivation für unser politisches Denken und Handeln.

Es gibt viel zu tun in unserer Stadt. Wir sind für Sie da!


Ihre UBV


die UBV ist…

… unabhängig

Unabhängig sein heißt: nicht von oben gesteuerte Entscheidungen. Wir fördern die Entwicklung eigener Ideen und bieten eine Plattform zur Diskussion vernünftiger Vorschläge anderer politischer Gruppierungen.

Unabhängigkeit ist Voraussetzung, die Interessen aller abzuwägen, engagiert und glaubwürdig um Missstände aufzuzeigen, Kritik zu üben und Vorschläge zu machen und umzusetzen. Unabhängigkeit erfordert aber auch Mut, im Einzelfall unbequeme Entscheidungen zu treffen.

Unabhängigkeit ist der Boden auf dem neue Ideen und Konzepte am besten gedeihen.

bürgernah

Die UBV hat seit Jahren für  mehr Transparenz in vielen Entscheidungen gesorgt. In enger Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern setzen wir uns ein für eine den Menschen dienende Kommunalpolitik. Wir möchten, dass alle Bürgerinnen und Bürger wieder Vertrauen in die kommunale Politik haben.

… verantwortungsbewusst

Wir befürworten einen sorgsamen Umgang mit unseren Steuergeldern, bei dem sich die Ausgaben an den tatsächlichen Erfordernissen und der finanziellen Leistungsfähigkeit unserer Steuerzahler orientieren. Wir fordern Konzepte mit dem Ziel einer gesunden Finanzpolitik. Nur eine Stadt, die über einen ausgeglichenen Haushalt und eine freie Finanzspitze verfügt, hat langfristig Handlungsspielraum und eigene Entscheidungsfreiheit und wird nicht von der Kommunalaufsicht gegängelt.

die Alternative zu allen anderen Parteien.

 

Politik für die Familien, Jugend und Senioren

Unser Ziel ist es, eine familienfreundliche Stadt zu schaffen, in der Familie und Beruf gut vereinbar sind, in der Bildung und Werte gefördert werden und die soziale Sicherheit gewährleistet ist.

Das bedeutet, Dinslaken muss konkrete und sozial ausgewogene Konzepte erstellen, um für Familien attraktiv zu sein durch

Für unsere Jugend muss Dinslaken eine Stadt sein, in der sie sich gut aufgehoben und ernst genommen fühlt. Jugendlichen muss Gelegenheit gegeben werden, sich aktiv einzubringen. Deshalb ist es für uns wichtig, dass

Ein weiteres Ziel ist, dass wir in unserer Stadt auch im Alter ein unabhängiges und selbständiges Leben führen können. Daran müssen wir kontinuierlich weiter arbeiten. Es gibt viele Möglichkeiten wie

Zukunftssicherung durch Bildung und Erziehung

Bildung ist der Schlüssel zu einer gesunden Gesellschaftsentwicklung.

Entscheidend: Junge Menschen, die hier leben, optimal für die Zukunft zu qualifizieren!

Das Angebot an Betreuungsplätzen wird ein zunehmend wichtiger Faktor für zukunftsfähige Kommunen. Deshalb ist es uns wichtig, ausreichend Betreuungsangebote vorzuhalten, um den Rechtsanspruch eines jeden Kindes ab dem 1. Lebensjahr zu sichern. Die verfügbaren Mittel müssen gerecht verteilt werden.

Wir wollen

Gute Schulen und Bildungseinrichtungen gehören zu den wichtigsten gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Grundlagen unserer Stadt. Bevor am Bildungsangebot gespart wird, müssen alle anderen Sparpotentiale ausgeschöpft sein.

 

Bürgerbeteiligung/Bürgerengagement/Lokale Agenda

Jede Bürgerin und jeder Bürger hat das Recht, für seine Interessen und Anliegen einzutreten und von der Politik ernst genommen zu werden.

Wir möchten Voraussetzungen schaffen für eine bessere Bürgerbeteiligung. Als Dinslakener Bürgervertretung ist es unser Ziel, das in unserer Stadt vorhandene Engagement (wie z. B. lokale Agendagruppen, Vereine und Interessengemeinschaften) in Entscheidungsprozesse einzubinden.

Eine Stärkung des Bürgerengagements kann auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen:

Innenstadtentwicklung

Auch wenn wir uns mit unserem Bürgerbegehren zur Entwicklung der Innenstadt nicht durchsetzen konnten, werden wir uns auch weiterhin für eine attraktive Innenstadtgestaltung einsetzen.

Unsere Forderungen sind weiterhin:

Wichtig bei der gesamten Innenstadtentwicklung ist, Politik, Investoren, Händler, Hauseigentümer und Kunden zu gewinnen, damit Dinslaken keine x-beliebige Einkaufsstadt wird

 

Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung

Von elementarer Bedeutung für unsere Stadt sind zielgerichtete gegenwärtige und zukunftsorientierte Wirtschaftsförderung. Das bedeutet

 

Umwelt und Energie

Der weltweite Klimawandel ist Realität. Es mittlerweile unbestritten ist, dass der Mensch einen entscheidenden Einfluss auf diese Veränderung hat.

Global denken – lokal handeln –

diesen Grundsatz muss sich auch unsere Stadt zu eigen machen. Um eine Verringerung der Luftschadstoffe zu erreichen gibt es viele Möglichkeiten, wie

Für alle städtischen Gebäude muss es eine Energie-Effizienzanalyse geben, um mögliche Einsparpotentiale aufzuzeigen.

Ein Energieeinsparkonzept sollte zum Ziel haben, den Energieverbrauch in den nächsten Jahren spürbar zu senken. Förderprogramme wie das Bundesprogramm zur energetischen Sanierung kommunaler Gebäude sind zu nutzen.

Gleichzeitig müssen Energieleitlinien erarbeitet werden, die bei künftigen Planungen – sei es Neubau kommunaler Gebäude oder Sanierung - zu berücksichtigen sind. Der Einsatz von Sonnenkollektoren, Wärmepumpen und Kraft-Wärmekoppelung, z. B. bei der Beheizung von Sporthallen muss geprüft werden.

 

Verkehr und Umwelt

Verkehr unterliegt ständigen Veränderungen. Entstehende Probleme müssen auf der Grundlage eines städtischen Verkehrskonzeptes schnell und nachhaltig gelöst werden. Bestandteile eines solchen Konzeptes sind

Ein weiteres wichtiges Thema ist der Lärmschutz, denn Lärm kann gesundheitsschädlich sein. Unser Ziel ist es, Lärmprobleme rechtzeitig zu erkennen und bei künftigen Planungen zu berücksichtigen und zu vermeiden (z.B. Betuwe-Linie).

 

Kultur, Sport und Freizeit

Ein reichhaltiges Angebot in den Bereichen Kultur, Sport und Freizeit tut unserer Stadt gut. Für die Kultur wollen wir Ausgewogenheit unter Einbeziehung aller Verantwortlichen und Beteiligten. Wir können uns

Im Bereich Sport ist der Sportentwicklungsplan konsequent fortzuschreiben, wobei sinnvolle und notwendige Investitionen Priorität haben.

In unserer Stadt fehlen weiterhin Freiflächen für Sport und Spiel. Besonders für Jugendliche gibt es nicht genügend Treffpunkte. Es muss Bereiche geben, die der Ruhe und Erholung dienen, aber auch Flächen, die zum Spielen und Toben geeignet sind.Hier ist es unser Ziel, gemeinsam mit den Jugendlichen Lösungen zu finden.

Finanzwesen

Eine verantwortungsvolle politische Handlungsfähigkeit setzt auch für die zukünftige Generation eine solide und nachhaltige Finanzpolitik voraus. Eine bürgernahe, rationelle und sparsame aber leistungsfähige Verwaltung hat hierbei vorrangig folgendes umzusetzen:

Dafür setzen wir uns ein

Zukunftssicherung der derzeitigen und nächsten Generation durch eine…

 

Das haben wir schon erreicht

 

Dinslaken braucht…

 

Wir sind…

- unabhängig - bürgernah - verantwortungsbewusst -