• Eppinghovener Str. 1, 46535 Dinslaken
  • Di. 10 - 12 Uhr, Mi. 18 - 20 Uhr und Do. 16 - 18 Uhr
Dienstag, 23 März 2021 10:47

Respektvoller Umgang – immer und überall

Die Unabhängige Bürgervertretung sieht in der jetzigen Diskussion um Facebook und Co. und im Umgang mit den sozialen Medien auch Handlungsbedarf von der örtlichen Politik.

Die Berichte in den letzten Tagen und die daraus resultierenden Kommentare in vielen Foren der sozialen Medien sind nach Meinung der UBV ein Grund, dass sich die Politik in Dinslaken mit diesem näher Thema befasst. Nicht nur weil Mitglieder des Stadtrates – egal in welcher Form - involviert sind, sondern auch Dinslaken als „Die tolerante Stadt“ einen respektvollen Umgang miteinander fordern muss.

 

„Hier geht es auch um ein Mitglied der UBV. Deshalb ist es uns wichtig deutlich zu machen, dass jedes Mitglied, ob Stadtverordneter oder nicht, seine eigene persönliche Meinung öffentlich äußern darf“, so Heinz Brücker zu Vorwürfen einiger Nutzer. „Aber genauso ist es die Pflicht jedes Einzelnen, einen respektvollen Umgang miteinander zu pflegen. Diesen Respekt vermisse ich bei all diesen unsäglichen Diskussionen, die nach Auffassung der UBV nichts mit der politischen Arbeit zu tun haben“, so Brücker weiter.

 

Wenn man als Mitglied einer politischen Partei oder Wählergemeinschaft einer Gruppe in den sozialen Medien wie Facebook als Administrator vorsteht (und dies scheint nicht nur auf die UBV zuzutreffen), dann hat man umso mehr darauf zu achten, dass nicht nur die Gemeinschaftsstandards der sozialen Medien, die allen Nutzern auferlegt sind, respektiert und befolgt werden, sondern auch die eigenen.

 

Hier können wir nur als Gemeinschaft, insbesondere der politisch Aktiven, erreichen, dass gerade in Dinslaken für jegliche Form des verbalen Angriffs in den Dinslakener Foren kein Platz ist. Trotzdem sollen und wollen wir uns dafür einsetzen, dass jeder seine Meinung frei äußern kann. Denn es muss gewährleistet sein, dass unterschiedliche Meinungen, Ideen oder Informationen ausgetauscht werden können.

 

„Es darf nicht sein, dass Menschen, die offen über ein Thema sprechen, sich danach Angriffen ausgesetzt sehen, die dann oft den Weg der freien Meinungsäußerung verlassen. Das dürfen wir nicht zulassen“, erklärt Heinz Brücker.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zur Arbeit der UBV haben, können Sie sich mit der UBV -Geschäftsstelle am Bahnhofsplatz 2 in Verbindung setzen. Die Geschäftsstelle ist dienstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr, mittwochs von 18:00 - 20:00 Uhr und donnerstags von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.


  •  
    Eppinghovener Str. 1, 46535 Dinslaken
  •  
    Telefon

    +49 2064 8282998

  •  
    eMail

    info@ubv-dinslaken.de

NEWS

  • 1